Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der embee GmbH

 

 

 
Grundsätzliches

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil unserer Offerten und Auftragsbestätigungen und Verträge. Für unsere Lieferungen und Verkäufe gelten ausschliesslich die nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Hiervon abweichende Einkaufsbedingungen gelten nur dann, wenn sie von der embee GmbH ausdrücklich schriftlich bestätigt sind. Zur Vermeidung von Missverständnissen sind die Inhalte zu prüfen.

Die AGB, die Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen können von Zeit zu Zeit Anpassungen erfahren. Die embee GmbH bittet, diese Bestimmungen bei jedem Besuch der Webseite und bei jeder Warenbestellung aufmerksam durchzulesen.

Der Auftraggeber verzichtet darauf, eigene allgemeine Geschäftsbedingungen zum Vertragsinhalt zu machen.

 

Zeichnungen/Modelle/Geistiges Eigentum

Skizzen, Abbildungen, Modelle, Muster, Zeichnungen und Drucksachen, die von uns angefertigt und den Kunden zugestellt werden, sind unser Eigentum und urheberrechtlich geschützt. Diese werden den Interessenten persönlich anvertraut und dürfen, ohne unsere schriftliche Einwilligung, weder Dritten zugänglich gemacht, noch kopiert werden. Sie sind auf unser Verlangen zurückzuerstatten. Die Übertretung dieser Vorschrift macht schadenersatzpflichtig.

 

Auftragsannahme

Die Auftragsannahme wird von uns schriftlich bestätigt. Allfällige Abweichungen von den offerierten Produkten in Massen oder Bestückung werden darin durch Mehr- oder Minderpreise berücksichtigt.

 

Preise/ Mehrwertsteuer

Sämtliche Notierungen unserer Offerten und Preislisten verstehen sich freibleibend. Die Mehrwertsteuer ist auf der Rechnung enthalten. Unsere Preise sind in Schweizer Franken gerechnet. Eventuell anfallende Montagekosten sind nicht inbegriffen. (geltend hierbei die individuelle Vereinbarung auf dem Rechnungsbeleg)

 

Abweichungen des Liefergegenstandes
Änderungen in der Konstruktion und/oder Ausführung, die zur Anpassung an den Stand der Technik erforderlich sind und weder die Funktionstüchtigkeit noch den Wert des Liefergegenstandes beeinträchtigen, bleiben vorbehalten. Handelsübliche oder geringfügige, technisch nicht vermeidliche Abweichungen in Qualität, Farbe, Massen und Gewicht behält sich die embee GmbH im Rahmen des für den Besteller Zumutbaren ebenfalls vor.
Für Holzfarbtöne sind Beizfarbtöne nach unserer Hauskollektion oder nach Farbmuster massgebend. Kleine Farbabweichungen, die durch Verschiedenartigkeit der Hölzer und Furniere in Farbe und Struktur bedingt sind, müssen wir uns vorbehalten. Abweichungen in den Farbtönen, insbesondere bei Nachbestellungen, berechtigen nicht zu Beanstandungen, es sei denn, dass die Einhaltung von Farbtönen ausdrücklich vereinbart worden ist.

 

Zahlung

Die Bezahlung erfolgt via unseren Zahlungs-Provider oder gegen Vorauskasse. Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie eine Bestellbestätigung per Email mit allen erforderlichen Angaben zur Bestellung und getätigten Bezahlung. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht.

 

Eigentumsvorbehalt

Die dem Kunden gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der embee GmbH.

 

Lieferfristen

Die embee GmbH gibt die Lieferfristen bei den Produkten möglichst genau an, diese sind aber stets unverbindlich. Bei Lieferverzug werden Sie benachrichtigt. Kann ein Liefertermin nicht eingehalten werden, ist der Käufer nicht berechtigt, die Bestellung zu annullieren oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

 

Warenannahme und Beanstandungen

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware sofort nach Eingang der Lieferung und Erhalt zu prüfen und allfällige Mängel unverzüglich per Email mitzuteilen.

Falls die Verpackung beschädigt sein sollte, muss dies dem Boten/Chauffeur umgehend bei Warenannahme mitgeteilt werden und auf dem Lieferschein vermerkt werden. Transportschäden hat der Käufer dem Transportunternehmen, das die Ware geliefert hat, unverzüglich schriftlich mitzuteilen (auf dem Lieferschein und per Email an die Spedition) und ebenfalls ist die embee GmbH sofort zu unterrichten. 3 Tage nach Empfang, gilt die Ware als einwandfrei und angenommen.

 

Beanstandungen

Beanstandungen über Gewicht, Stückzahl oder Qualität der Ware müssen, um berücksichtigt werden zu können, innerhalb 8 Tagen nach Ankunft der Sendung schriftlich erfolgen. Wegen Fabrikationsmängeln nachweisbar unbrauchbare Ware wird gegen deren Rückgabe kostenfrei nach unserer Wahl ersetzt oder instand gestellt. Weitere Haftung für direkten oder indirekten Schaden lehnen wir ab.

 

Garantieleistungen

Wir übernehmen, falls nicht anders vereinbart, auf die Dauer von 24 Monaten ab Rechnungsdatum die Garantie für ein einwandfreies Arbeiten der gelieferten Gegenstände und verpflichten uns, alle Teile, welche nachweisbar infolge schlechten Materials, fehlerhafter Konstruktion oder mangelhafter Herstellung unbrauchbar oder schadhaft sind, umgehend und nach unserem Ermessen auszubessern oder zu ersetzen. Aus der Garantie ausgeschlossen sind Schäden infolge unsachgemässer Benützung, fahrlässiger oder vorsätzlicher Beschädigung sowie Gewalteinwirkungen. Ebenfalls ausgeschlossen sind Folgeschäden.

 

Bestellungsänderungen

Bestellungsänderungen, nur in Bezug auf Ausführung, können dann entgegengenommen werden, wenn sich die entsprechenden Artikel noch nicht in Fabrikation befinden.

 

 

Abnahmeverpflichtung

Die Rücknahme bereits gelieferter Produkte kann nur aufgrund einer schriftlichen Vereinbarung zwischen embee und dem Käufer erfolgen, wobei embee in keiner Weise zu einer Rücknahme verpflichtet ist. Es können nur fabrikneue Produkte in unbeschädigten Orginalverpackungen umgetauscht werden. Extraanfertigungen und Spezialfarben, die auf besonderes Verlangen des Käufers angefertigt worden sind, werden unter keinen Umständen zurückgenommen oder umgetauscht. Allfällige Transportkosten werden separat verrechnet.

 

Gültigkeit

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen sind in jedem Fall verbindlich. Anderslautende Bedingungen des Bestellers haben nur Gültigkeit, soweit sie ausdrücklich und schriftlich von uns bestätigt worden sind.


Gerichtsstand

Der ordentliche Gerichtsstand ist Winterthur. Es gilt schweizerisches Recht.

Winterthur (ZH), 2017